Vorstand fotodocument

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Funktion: Projektleiter / Fotograf / Bilddatenbank / Außenkontakte

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Funktion: Projekt-Recherche / Außenkontakte / Fotograf

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Funktion: Schriftführung und interne Kommunikation / Redaktion / Gestaltung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


 

 

 


 »Die Fotografie ist eine Bildtechnik, die sich der Flüchtigkeit des Augenblicks, der Veränderung aller Dinge und Zustände entgegen stellt. Sie schafft die Möglichkeit, den sichtbaren Teil des Hier und Jetzt in eine Zukunft zu retten.« (MSt)

Dieser Aspekt der Fotografie bildet den Schnittpunkt, der uns trotz sehr unterschiedlicher beruflichen Ausrichtung zusammengeführt hat.
Eine fruchtbare Begegnung und Zusammenarbeit, die wir mit dieser Website manifestieren und sowohl interessierten Auftraggebern als auch Mitgliedern unserer Arbeitsgemeinschaft bekannt geben möchten.

Wir bündeln unsere langjährigen Erfahrungen mit analogen und digitalen Verfahren, die wir unabhängig voneinander erworben haben. Die Theorien des Bildes und seine ästhetischen, künstlerischen und gesellschaftlichen Funktionen prägen unsere fotografische Haltung und Bildgestaltung.

Der Aspekt der Bewahrung und Sicherung für die Gegenwart und Zukunft
J
edes Archiv weltweit beheimatet Fotografien in seinen Beständen und das seit ihrer Entdeckung um 1835. Fotografien geben vielfältige Hinweise zu unterschiedlichsten Aspekten aus ihrer Entstehungsgeschichte, wie z. B. Architektur, Politik, Mode, Industrie, Natur usw.
Hierbei sind es sowohl Positive als auch Negative, die als Quellen herangezogen werden, und zwar nicht nur als Informationsgeber der Inhalte sondern ebenfalls als Quelle der Arbeitsweisen von Fotografen und Bildbearbeiter aus der Entstehungszeit der Aufnahmen. Daher erklärt sich von selbst die Dringlichkeit hinsichtlich der Bewahrung positiver wie negativer Originale.
An diesem Punkt sind Maßnahmen erforderlich, die die Fotografien sichern können in ihrer Körperlichkeit, als physisches Objekt. Hier setzt die Tätigkeit der Konservierung und Restaurierung ein.